Füße mit French - Fußfrench

French Füße Pediküre

Eine French-Maniküre ist nach wie vor ein Klassiker. Ob auf Naturnägeln oder als Nagelmodellage: der natürliche Look mit weißer Nagelspitze ist immer angesagt. Immer häufiger wird diese Technik auch an den Zehennägeln gewünscht. Besonders im Sommer sehen gepflegte Füße hiermit noch schöner aus. Um die Zehennägel im French-Look zu gestalten, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen lassen sich die Nagelspitzen mit normalem Lack bearbeiten.

Möglichkeiten der French Pediküre: Lack, Weißstift, Gel und Polish

Als Hilfsmittel gibt es hierzu selbstklebende Schablonen, die auf die Nagelplatten geklebt werden und so für eine optimale gerade Spitze sorgen. Nach dem das French getrocknet ist, entfernt man die Schablonen und trägt zum Schutz einen klaren oder leicht rosigen Überlack auf. Ebenso einfach ist das Benutzen eines Nagelweiß-Stifts.

Es gibt welche, die einem Buntstift ähneln und mit denen unter der Nagelplatte gemalt wird – was sich bei kurzen Fußnägeln schwieriger gestalten lässt – oder welche, die einem Filzstift gleichen und recht flüssigen Lack enthalten. Diese sind leichter anzuwenden.

Gepflegte Füße im French Manicure LookEine weitere Möglichkeit ist eine Modellage mit UV-Gel. Immer mehr Nagelstudios bieten das French nicht nur für die Hände, sondern auch für die Füße an. Hierbei wird das UV-Gel in mehreren Schichten aufgetragen und im UV-Lichtgerät ausgehärtet. Der Vorteil gegenüber einer Lackierung ist, dass das Gel eine längere Zeit hält und nicht splittert. Es muss nach einer gewissen Zeit wieder aufgefüllt werden; was jedoch bei den langsam wachsenden Fußnägeln erst nach mehreren Wochen erforderlich ist.

Besser und einfacher in der Anwendung ist allerdings der UV-Polish. Er ist eine Mischung aus Nagellack und UV-Gel. Aufgetragen wird er wie ein gewöhnlicher Lack, doch durch Aushärtung im UV-Lichtgerät erhält er eine fast ebenso lange Haltbarkeit wie UV-Gel. Er ist ebenfalls kratzfest und splittert nicht. Im Gegensatz zum Gel muss hier keine komplette Modellage gearbeitet werden: es wird nur jeweils eine dünne Schicht Unterlack, Farbe und Überlack aufgepinselt.

French Pediküre: selber machen oder Nagelstudio?

Füße mit French ManiküreSeine eigenen Fußnägel selber im French-Look zu gestalten, kann sich etwas umständlich gestalten, da man an seine Füße schlecht heran kommt. Und gerade beim French sollten die Nagelspitzen schön gerade verlaufen. Am Besten setzt man sich dazu auf den Boden oder die Couch und winkelt das entsprechende Bein an. Ein Zehenspreizer hält die Nägel auf Abstand und verhindert ein Aneinanderstoßen. Möchte man nicht nur mit Lack, sondern mit UV-Gel oder UV-Polish arbeiten, sollte man sich vorab das UV-Gerät und die benötigten Arbeitsmittel bereitstellen. Allerdings sind diese UV-Techniken etwas kostenintensiver als herkömmlicher Lack, wenn man es nur für den Eigenbedarf benötigt.

In einem Nagelstudio stehen meist weitaus mehr und bessere Arbeitsmittel zur Verfügung. Auch ist es dort einfacher: man setzt sich bequem in einen entsprechenden Arbeitsstuhl und hält seine Füße hin. So ein Arbeitsstuhl sollte etwas höher gelegen sein, so dass die Beine locker herunterhängen können und die Nageldesignerin gut an die Füße herankommt, ohne sich in eine unbequeme Arbeitshaltung begeben zu müssen. Dies ist für beide angenehmer.

Fußnägel lackieren mit Fußfrench

Vorbereitung der Fußnägel

Unabhängig davon, welche Variante des French gewählt wird, sollten die Nägel vorab gut vorbereitet werden. Eine regelmäßige Fußpflege wie das Kürzen der Nägel und vorsichtiges Entfernen der Nagelhaut sollte selbstverständlich sein. Vor dem Auftragen eines Lacks oder des Nagelweiß-Stifts ist keine großartige Vorbereitung nötig; die Nägel sollten nur fett- und staubfrei sein. Bei der Arbeit mit UV-Gel oder UV-Polish müssen die Nägel vorab leicht mit einer feinen Feile oder einem Buffer mattiert werden.

Wichtig bei der Arbeit an anderen Menschen ist natürlich das vorherige Desinfizieren der Füße, um die mögliche Übertragung von Nagelpilz oder Krankheiten zu vermeiden.



Anfänger Informationen